Das war kein einfaches Schuljahr und die Kinder haben Großartiges geleistet.

Der Förderverein schenkte jeder Schülerin und jedem Schüler ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift „Du bist toll“!

Ein großes Dankeschön an den Förderverein für die schöne Idee!

 

Nach einem Wortgottesdienst in der Turnhalle verabschiedeten sich heute die Schüler und Schülerinnen der Klassen 4a und 4b.

Unter freiem Himmel präsentierten sie der Schulgemeinschaft einen selbst einstudierten Song. Von der Musikanlage mit Headsets bis zum Songtext hatten sie alles selbstständig und heimlich organisiert. Eine riesige Überraschung, die für alle ein tollen Erlebnis war. Dankeschön!!!

Danach flossen viele Abschiedstränen und zum Song „I Believe I Can Fly“ „flogen“ die Kinder vom Schulhof in die verdienten Ferien.

Wir wünschen allen erholsame Ferien und viel Erfolg auf den weiterführenden Schulen!!!!

Am Samstag heiratete bei strahlendem Sonnenschein Frau Meyer.

Auch viele Schüler und Schülerinnen der Klasse 1c hatten sich versammelt, um ihrer Klassenlehrerin zu zujubeln.

Ab jetzt heißt sie Frau Thole!

Wir gratulieren und wünschen dem Paar alles Gute für die Zukunft!

Auch in diesem Jahr nahmen alle Klassen der Marienschule Oythe an dem Malwettbewerb der Volksbank  teil.

Unter dem Motto „Bau dir deine Welt!“ gestalteten die Schüler kreative Bilder.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner: 

Auch in diesem Jahr konnten die Kinder der 4. Klassen wieder zeigen, ob sie sicher auf ihren Rädern sind und die Gefahren einer kurzen Fahrradstrecke einschätzen und sich sicher im Straßenverkehr bewegen können. Am Vortag wurde dieses Wissen wie bei einer Autoführerscheinprüfung abgefragt und bewertet. Zum Glück waren die Kinder aufmerksam, sodass alle am nächsten Tag mit ihrem eigenen Fahrrad teilnehmen durften.

Nach der offiziellen Kontrolle der 40 Fahrräder durch einen Polizisten startete die Radfahrprüfung durch unser schönes Oythe. Dank der Mithilfe vieler fleißiger Eltern (Danke!) konnte die praktische Prüfung auch bei leichtem Regen stattfinden. Nachdem alle Kinder wieder glücklich und heile zur Schule zurückgekehrt waren (zum Glück hat sich niemand verfahren 😊), konnten die Lehrkräfte die Prüfungsbögen der Eltern auswerten und die Führerscheine verleihen.

Die Kinder haben bewiesen, dass sie sichere Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sind!

Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich mit allen, die die theoretische und praktische Prüfung bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch!

 

Lernen mit Lego-Technik

In der vergangenen Woche haben die Drittklässler der Marienschule ihr Wissen zum Thema Zahnräder genutzt und eigene Bauwerke erstellt. Hierfür nutzten sie Lego-Technik.

Es entstanden viele schöne Kunstwerke wie Windräder und Karussells. Die Kinder hatten alle viel Spaß und haben stolz ihre Bauwerke ihren Mitschülerinnen und Mitschülern präsentiert.

Schreibfieber

Seit ein paar Wochen grassiert in der Klasse 2a das Schreibfieber. Ob zuhause, in der Pause oder Freiarbeitsphase – viele Schüler nutzen die Zeit und schreiben Geschichten. Im Unterricht werden die zum Teil schön illustrierten Geschichten stolz präsentiert.

Das Internetprogramm „Antolin“  fördert das Lesen und steigert bei vielen Schülern die Motivation. Sowohl in der Schule als auch zu Hause können die Kinder Antolin bearbeiten.

Das sinnentnehmende Lesen wird geschult, indem die Schüler Fragen zu Texten und Büchern beantworten müssen. Für richtige Antworten sammeln die Kinder Punkte!

Wenn man 100 Punkte hat, erhält man die erste Urkunde.

Die goldene Urkunde erreichen die Schüler, wenn sie 5000 Punkte gesammelt haben.

Das ist schon etwas ganz Besonderes.

Hier unsere „Vielleser“:

 

 

Stolz präsentierte Madita Naffin (Klasse 2) ihren Klassenkameraden ihre selbstgeschriebenen und illustrierten Bücher. Viele Mitschüler kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus und waren begeistert.                           Maditas späterer Berufswunsch? Autorin natürlich!